50 Jahre Endress+Hauser

Im passenden Rahmen des Technischen Museums Wien feierten knapp 200 Gäste das 50-Jahr-Jubiläum von Endress+Hauser in Österreich. Das Familienunternehmen hält seine Grundwerte hoch und hat sich vom Anbieter einer Palette von Füllstandsmessgeräten in den 1960er Jahren zu einem Lösungsanbieter mit vollständigem Portfolio in der Prozessautomatisierung entwickelt.

Unter den Gästen befanden sich leitende Köpfe aus führenden Technologieunternehmen, die unter der Leitung von Tarek Leitner über die Chancen der Digitalisierung diskutierten. Unter ihnen der Genetiker Markus Hengstschläger, der mit einem heiter-nachdenklichen Vortrag über das „Management von Talent“ eingeleitet hat. Nach der Übergabe eines Glaskunstwerks an Wolfgang Maurer, GF von Endress+Hauser in Österreich, durch Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe, brachte Klaus Endress, Präsident des Verwaltungsrates der Endress+Hauser Gruppe, in seiner Festrede dem Publikum die Werte des Familienunternehmens näher. Der Abend klang mit einem Festessen und guten Gesprächen aus.

OPUS Marketing wurde mit der Gesamtorganisation des Abends betraut, sorgte für einen technisch perfekten Rahmen und rundete die Feierlichkeiten mit vielen kleinen Details ab.